Neuer ( alter ) Vorstand des Landesverbandes gewählt

In der Mitgliederversammlung des Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen e.V. am 29.06.19 in Schmiedeberg im Martin-Luther King Haus, während der Wochenendschulung des LV, wurde nach Ablauf der Legislaturperiode ein neuer Vorstand gewählt. Als Wahlkommission fungierten Frau Gudrun Kotnik und Frau Anett Zimmermann. Als Kandidaten für den neuen Vorstand hatten sich die bisherigen Vorstandsmitglieder wieder bereit erklärt. Da keine weiteren Kandidaten vorgeschlagen wurden konnte die Kandidatenliste abgeschlossen werde. Es sind fünf Kandidaten für die Vorstandswahl nominiert und bereit sich wählen zu lassen und es müssen fünf Mitglieder für den Vorstand gewählt werden. Frau Katrin Schwenke vom Schwerhörigenverein im Erzgebirgskreis stellte den Antrag, die Wahl in einer offenen Abstimmung durchzuführen. Der Antrag wurde ohne  Enthaltungen und Gegenstimmen einstimmig angenommen. Somit wird jeder Kandidat zur Wahl gestellt und darüber abgestimmt. Jeder Kandidat wird einstimmig, ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme gewählt. Nach der Wahl bestätigen die Gewählten, dass sie die Wahl annehmen. Der neu gewählte Vorstand zog sich dann zu seiner ersten konstituierenden Sitzung zurück. Danach verkündete Frau Zimmermann die Ämterverteilung im Vorstand:

Joachim Schlippe         –  Vorsitzender

Beate Dietmann          –  stellvertretende Vorsitzende

Jeannette Neumüller  –  Schatzmeisterin

Hannelore Reinhardt  –  Schriftführerin

Heidrun Ruden            –   Beisitzerin

Frau Zimmermann gratuliert dem neu gewählten Vorstand zu ihren Ämtern ( analog wie bisher ) und wünscht für die neue Wahlperiode viel Erfolg und persönliches Wohlergehen. Danach wurden auch die bisherigen Rechnungsprüfer Renate Seidl und Inge Weidt wieder neu in ihre Ämter gewählt, herzlichen Glückwunsch!
Die Anwesenden der Mitgliederversammlung schlossen sich dem an und bekundeten es durch langen Beifall. Auch die Mitarbeiter im Landesverband gratulieren dem neuen ( alten ) Vorstand und Rechnungsprüfern und bedanken sich für das Engagement und hoffen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar