Präsidien und Landesverbände des DSB und der DCIG im Gespräch über ein Zusammengehen am 09./10.11.19 in Frankfurt/M.

Auf Einladung der DCIG ( Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft ) waren das DSB Präsidium, an deren Spitze der Präsident Dr. Matthias Müller, und die Vertreter der DSB Landesverbände zu einem Gespräch in Frankfurt/M, in die Tagungs- und Bildungsstätte „Hoffmanns Höfe“ gekommen, um mit den Vertretern der DCIG aus gleichen Ebenen, über ein „Zusammengehen“ zu beraten. Seitens des DSB waren Überlegungen für ein „Zusammengehen“ mit der DCIG in drei möglichen Wegen erarbeitet worden, vom erweiterten Vorstand der DCIG war der Beschluss gefasst worden, einen neuen Verband ( als Dachverband von beiden Vereinen ) zu bilden. Somit konzentrierten sich die Gespräche auf die Gestaltung und den Inhalt des „neuen Verbandes“. Dabei wurden die unterschiedlichen Strukturen von DSB und DCIG nochmals deutlich und seine Auswirkungen auf die Satzung und Ziele des „neuen Verbandes“. Um in der Sache voranzukommen wurde eine Satzungskommission berufen, aus 3 DSB und 2 DCIG Vertretern und Herrn Borner von der BAG Selbsthilfe als Moderator. Am 21.12.19 wird die Satzungskommission das erste Mal in Kassel tagen. In intensiver Kleinarbeit wurden dann die gemeinsamen Vorstellungen für den „neuen Verband“ zusammengetragen und in einer „Frankfurter Erklärung“ ( siehe  Anhang! ) zusammengefasst. Damit ist der Startpunkt für das Zusammengehen fixiert, aber der Weg dazu wird noch viel Mühen und Detailabstimmung kosten!

– Frankfurter Erklärung .pdf –

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar