Strategie-Workshop zur Umsetzung des BTHG

Auf Einladung des DSB fand vom 15.-17.02.19 im Tagungshaus „Hoffmanns Höfe“ in Frankfurt a.M. ein Strategie-Workshop zum Stand der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes ( BTHG ) statt. Das Treffen diente einer Vertiefung der bisherigen Ergebnisse aus BTHG-Workshops und dem Austausch der Erfahrungen in der BTHG Umsetzung in den Ländern. Systematisch wurden die Handlungsfelder des BTHG, deren Kommentierung bzw. Umsetzungsanleitung besprochen. Dabei bereicherten die verschiedenen Profile der Teilnehmer und ihre Landeserfahrungen bei der Umsetzung des BTHG den Workshop enorm. Viele neue Einblicke und wertvolle gegenseitige Ergänzungen konnten eingebracht werden. So erweist es sich als riesiger Vorteil, dass der Deutsche Schwerhörigenbund tief vernetzt in die sozialpolitische Gremienarbeit auf Bundesebene ist. Andreas Kammerbauer, der Sozialpolitische Sprecher des DSB und Leiter des Workshops, konnte immer wieder mit neuesten Analysematerialien zu ausgewählten inhaltlichen Schwerpunkten des BTHG, den Workshop bereichern. Leider waren nur aus 5 Bundesländern DSB Vertreter nach Frankfurt gekommen, so dass auch nicht flächendeckend für die BRD eine Übersicht zur Umsetzung des BTHG entwickelt werden konnte. Auf der Tagung wurden aber auch eine Reihe von nächsten Schritten verabredet. Durch einen systematischen Informations- und Positionsaustausch soll die Interessenwahrnehmung in möglichst vielen Vertretungsgremien und auf breiter Basis sichergestellt werden. Ein großes Handlungsfeld wird in den nächsten Jahren die Ergänzende, Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) bilden, an der der DSB mit 9 Stellen beteiligt ist. Die inhaltliche Arbeit der Beratungsstellen erfordert große Anstrengungen in der BTHG Anwendung. Deshalb sind die DSB Landesverbände gut beraten, durch eine enge und effektive Zusammenarbeit spürbare Synergieeffekte zu erzielen. Weitere Schritte sollen auf der im März in Hamburg stattfindenden DSB-Länderratsklausur vereinbart werden. Für die kommenden Strategie-Workshops sind weitere ausgewählte Problemkreise aus dem BTHG terminiert, in denen neue Impulse für die DSB Arbeit ermittelt bzw. vertieft werden sollen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar