Mitgliederversammlung des OV Leipzig am 16.05.19 in der Villa Davignon

Die diesjährige Mitgliederversammlung des 1. Leipziger Schwerhörigenbundes 1913 e.V. ( OV Leipzig ) mit Wahl eines neuen Vorstandes fand am 16.05.19 im Haus ohne Barrieren „Villa Davignon“ statt. Der Einladung waren 28 der insgesamt 38 Mitglieder des Vereins gefolgt, vom Landesverband der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen e.V. nahm der Ltr. des Büro und der EUTB Stelle, Herr Dr. Matthias Müller, an der Versammlung teil. Nach der Eröffnung und Begrüßung der Anwesenden durch die Vorsitzende des Vereins, Frau Heide Köcke, wurde als Versammlungsleiter Frau Ingrid Ebelt gewählt. Sie rief nun die einzelnen Tagesordnungspunkte auf, nachdem die Tagesordnung, wie mit der Einladung versendet, bestätigt worden war. Zunächst hielt Frau Köcke für den Vorstand den Rechenschaftsbericht für das Berichtsjahr 2018. Danach schloß sich der Finanzbericht, vorgetragen von der Schatzmeisterin Frau Heidrun Ruden, an. Den Bericht der Revisionskommission trug Frau Christa Henning vor. Nun gab es die Diskussion der Berichte. Einige Mitglieder sprachen den Dank an den Vorstand für die geleistete Arbeit und das Engagement zu den Veranstaltungen aus. Frau Köcke dankte für die jahrelange gute Zusammenarbeit und begründete ihren Rückzug aus dem Vorstand, d.h. sie kandidiert nicht wieder. Auch Dr. Müller übermittelte nochmals den Dank an den OV Leipzig für seine Arbeit zum Wohle und als Heimat der Schwerhörigen und Ertaubten sowie CI-Träger in Leipzig und Umgebung seitens des Landesverbandes. Zwei Mitglieder interessierten sich auch noch für diverse Ausgaben im Finanzierungsplan. Danach wurde die Diskussion beendet und Herr Wolfgang Bicking stellte den Antrag auf Annahme der Berichte und anschließende Entlastung des Vorstandes. Dies erfolgte dann einstimmig, bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder. Dann erfolgte eine Ehrung des Vorstandes. Auf Vorschlag des Vorstandes wurde Herr Mike Mehlstäubl zum Leiter der Wahlkommission gewählt. Weitere Mitglieder der Komission waren Frau Ivonne Kulla und Frau Hannelore Schleichert. Als Kandidaten für den Vorstand waren die bisherigen Vorstandsmitglieder ( Frau Ruden, Frau Liebert und Herr Schleichert ) wieder bereit  und neu Frau Beate Schwemmer zu kandidieren. Als Revisionskommission waren weiterhin Frau Christa Henning und Frau Brigitte Weller bereit zu fungieren. Da es keine weiteren Vorschläge gab und die Anzahl der Kandidaten mit der Anzahl der lt. Satzung zu wählenden Vorstandsmitglie-der/Revisionskommissionsmitglieder übereinstimmte, wurde die Wahl  durch-geführt. Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt, sie nahmen die Wahl an. In einer Konstituierenden Sitzung, wurde Frau Schwemmer zur neuen Vorsitzenden gewählt ( ihr schriftliches Einverständnis lag wegen krankheits-bedingter Abwesenheit vor ). Nun wurden die lt. Satzung noch zu beschließenden Dinge ( Haushaltplan, Mitgliedsbeiträge ) abgearbeitet. Danach informierte Dr. Müller über die EUTB und LV Arbeit. Der Stellv. Vorsitzende, Herr Bernd Schleichert, schloss dann die Versammlung mit allen guten Wünschen an die Anwesenden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar